Zahlung per Rechnung

Bei uns bezahlen Sie Ihre Rechnung sicher nach erhalt der Ware

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.

AGB

 

Allgemeine Geschäfts- und Zahlungsbedingungen der Firma rasenshop.de

Inhalt:

1. Geltungsbereich, Allgemeines

2. Preisgestaltung

3. Zahlungsbedingungen und Rechnungsstellung
4. Eigentumsvorbehalt

5. Lieferung

6. Belehrung über das Umtausch- und Rückgaberecht

7. Gewährleistung/Mängelrüge

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

9 Links/Verweise

10. Schlussbestimmung


1. Geltungsbereich, Allgemeines
Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der nachstehend genannten Bedingungen. Sie gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Erhalt der Auftragsbestätigung oder Rechnung, spätestens aber mit der Entgegennahme unserer Lieferung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichenden Bedingungen des Käufers wird hiermit widersprochen, sie haben somit keine Geltung, soweit nichts anderes vereinbart ist. Mündliche Nebenabreden haben keine Geltung.

2. Preisgestaltung
Alle unsere Angebote sind freibleibend. Maßgebend sind die in unserer Auftragsbestätigung genannten Preise. Die Preise sind Bruttopreise und gelten ab Lager, inkl. der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer und Fracht. Ab 100 kg Rasensaatgut liefern wir frei Haus.

3. Zahlungsbedingungen und Rechnungsstellung
Falls nichts anderes schriftlich vereinbart ist, erfolgt die Lieferung gegen Vorkasse per Spedition oder einem Paketdienst unserer Wahl. Mit der Auftragserteilung versichert der Käufer, dass er kreditwürdig ist und den an Ihn gestellten Rechnungsbetrag fristgerecht innerhalb von 7 Werktagen begleicht.
Sollte nach Auftragserteilung Zweifel an der Bonität des Kunden auftreten oder die Zahlungsfrist von 7 Werktagen überschritten werden. Für diesen Fall sind wir berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Sollte der Käufer mit unserer Zustimmung vom Auftrag zurücktreten sind wir berechtigt, pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 20 % der vereinbarten Netto-Kaufsumme zu verlangen; die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt uns vorbehalten. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 9 % über dem Basiszinssatz der Bundesbank zu berechnen. Für den Eintritt des Zahlungsverzuges gilt in Abweichung von § 284 Abs 1 und 2 BGB.
Liefertermine werden von uns nach bestem Wissen angegeben. Liefertermine oder Lieferfristen sind für uns nur verbindlich, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind. Schadensersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung oder Nichtlieferung sind ausgeschlossen. Wir sind zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt.

4. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises sowie bis zur vollständigen Erfüllung aller unserer gegenwärtigen und künftigen Ansprüche unser Eigentum. Der Käufer ist berechtigt, die Vorbehaltsware weiterzuveräußern, soweit dies dem ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr entspricht. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen aus dieser Weiterveräußerung ab und verpflichtet sich im übrigen, die aus der Weiterveräußerung erhaltenen Gelder zur Tilgung unserer Forderungen an uns weiterzuleiten. In der Zurücknahme oder der Pfändung unserer Vorbehaltsware liegt kein Rücktritt vom Vertrag.

5. Lieferung
Alle Lieferungen einschließlich etwaiger Rücksendungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Unvorhergesehene Lieferungshindernisse, wie Fälle höherer Gewalt, Streik, Betriebsstörungen im eigenen Betrieb oder in dem eines Vor- oder Zulieferanten berechtigen uns die Lieferung hinauszuschieben oder vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.

6. Belehrung über das Umtausch- und Rückgaberecht
Alle bei rasenshop.de erworbenen Artikel können innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware, ohne Angabe von Gründen, zurückgegeben werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt das rechtzeitige Absenden der Ware.

 

7. Gewährleistung/Mängelrüge
Mängel oder sonstige Beanstandungen (z.B. Produktionsfehler, Fehlmengen, Transportschäden, Falschlieferungen) sind uns unverzüglich, spätestens innerhalb von 7 Werkstagen nach Erhalt der Ware, in jedem Falle vor Weiterveräußerung, der Vernichtung oder Entsorgung, schriftlich anzuzeigen. Bei berechtigten Beanstandungen über diesen Wert hinaus erfolgt nach unserer Wahl Ersatzlieferung, Nachbesserung oder Vergütung des Rechnungsbetrages für die reklamierte Ware.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Soweit der Käufer Kaufmann i.S. des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Meißen Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit unseren Lieferungen und Leistungen. Für diese Geschäftsbedingungen und unsere Rechtsbeziehungen zu dem Käufer gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

9 Links/Verweise
Für die Inhalte verlinkter externer Internet-Seiten übernimmt Websolutions Lorenz keine Haftung. Websolutions Lorenz  hat keinen Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalt, übernimmt daher keine Gewähr für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der dort bereitgestellten Informationen.


10. Schlussbestimmung

Sollte eine Bestimmung in unseren vorgenannten Geschäftsbedingungen oder im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, wird davon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

 

  Allgeneine Geschäftsbedingung als PDF Download
 
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.